Katholische Bonifatiusschule
Katholische Bonifatiusschule

Schülerrat 2017/18

Demokratie - früh übt sich!

Schuelerrat2017

 

Einer der zentralsten Inhalte in der Schule sollte das Erlernen und Festigen der Demokratiefähigkeit sein. (Zitat Rahmenplan Gesellschaftswissenschaften: „Zur Verwirklichung des Leitbilds der Demokratiefähigkeit trägt das Fach PGW durch die gezielte Förderung beL.."!).

Auch an der Boni steht diese Fähigkeit ganz weit oben auf der Agenda und wird bereits ab der ersten Klasse praktiziert. Die Wahl der Klassensprecher soll hier der erste Schritt zum Erreichen der Fähigkeit sein. Diese Klassensprecherwahl wird bei uns an der Schule bis zur Klasse 10 weiter praktiziert.

Unterstützt wird dieser Prozess der Mitbestimmung durch den vierteljährlich stattfindenden Schülerrat, bei dem alle Klassensprecher zusammenkommen, um aktuelle Themen, Anliegen und Wünsche rund um die Schule und die Klassen zu besprechen und zu diskutieren.

Geleitet wird dieser Schülerrat wiederum von den Schulsprechern, die von der gesamten Schülerschaft demokratisch gewählt werden.

Die Schulsprecher vertreten als Bindeglied zwischen Schülern und Lehrern die Schülergemeinschaft und setzen Anliegen und Anfragen bei den Lehrern, dem Verbindungslehrer und der Schulleitung durch.

Bei der Schulkonferenz sind die Schulsprecher ebenfalls ein fester Bestandteil. Hier leisten sie mit ihrem Stimmrecht einen wichtigen Beitrag in Sachen Mitbestimmung und Vertretung der Schülerinteressen.

In den letzten Jahren konnten sie Schulsprecher so schon tolle Erfolge verzeichnen, wie zum Beispiel die Anregung zur Einführung eines Chipsystems beim Essensverkauf.

Unterstützt werden die Schulsprecher zudem durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen im Rahmen des Schulträgers.

Auch in Zukunft sollen und wollen die Schulsprecher gemeinsam mit den Klassensprechern an der Gestaltung des Schullebens und Schulalltags aktiv mitarbeiten, denn im Mittelpunkt der Schule stehen schließlich immer noch die Schüler.